OBERNDÖRFER systemtec / akkutec
OBERNDÖRFER     systemtec / akkutec

SDS-PLUS   Elektro-Radkeilanlage

Die  SDS-Plus Anlage übernimmt bei der Sicherung Ihres Verladevorgangs eine Doppelfunktion:

 

1. Eindeutige Information an das Ladepersonal über unplanmässiges Abfahren  

    des LKW

2. Sicherung gegen unkontrolliertes Wegrollen des LKW bei aufliegender

    Ladebrücke

Die SDS-PLUS Radkeilanlage erfüllt diese Aufgaben durch ein schlüssiges Konzept und stellt eine kostengünstige Lösung zum Sicheren Be- und Entladen an Ladebrücken dar.

 

Funktionsweise der SDS-Plus Radkeilanlage

 

A) Start der Be- und Entladung:

 

1. Ladebrücke in Grundstellung, E-Radkeil im Halter

    a. Innenampel    ist  ROT
    b. Außenampel  ist  GRÜN
    c. Ladebrücke kann nicht verfahren werden

 

2. LKW dockt an der Ladebrücke an - LKW Rad wird mit dem E-Radkeil gesichert

    a. Außenampel schaltet von GRÜN auf ROT 
    b. Innenampel ist ROT 
    c. Ladebrücke kann jetzt verfahren werden 
        (Mit der Sicherung des LKW durch den E-Radkeil, wird die Ladebrücke
         freigegeben) 
    d. Meldeleuchte auf dm Steuergehäuse leuchtet grün und zeigt dem Verladepersonal an, dass

        der LKW mit dem E-Radkeil gesichert ist.

 

3.  Ladebrücke wird auf den LKW aufgelegt

    a. Innenampel schaltet von ROT auf GRÜN 
    b. Außenampel bleibt ROT 

   

LKW ist mit dem E-Radkeil gesichert, Be- Entladung kann beginnen.

 

B) Be- oder Entladung ist beendet

 

1. Ladebrücke wird in Grundstellung gefahren

    a. Innenampel schaltet von GRÜN auf ROT, 
    b. Außenampel ist ROT. 

    Ladebrücke steht in Grundstellung   

 

2.  E- Radkeil wird vom LKW-Rad entfernt

    a. Außenampel schaltet von ROT auf GRÜN. 
    b. Innenampel bleibt ROT

 

    LKW kann von der Ladebrücke entfernt werden
 

 

       Gefahrenfall:

   E-Radkeil wird vom LKW Rad entfern, bei noch aufliegender Ladebrücke auf dem  
   LKW-Aufleger

 

       Alarmmeldung:

    Optischer und akustischer Gefahrenhinweis für das Ladepersonal u. LKW Fahrer

    Innenampel:     blinkt rot
    Aussenampel:  blinkt rot 

    Hupe: ertönt

 

Die Verladung ist unverzüglich zu beenden, da der LKW Fahrer beabsichtigt den LKW von der Ladebrücke weg zu fahren.

 

 

 

Das Safe Docking System (SDS) besteht aus den nachfolgend aufgeführten Komponenten:

 

Elektro-Radkeil   (Stahlausführung)

 

Langlebige stabile Metallausführung durch beidseits 8mm dicke Stahlplatten, sowie mit einem lageabhängigen Sensor zur zuverlässigen LKW-Reifenerkennung. Keine beweglichen Teile beeinträchtigen die Reifenerkennung und die Funktion, auch im rauhen Alltagsbetrieb.

 

Alternative:

Elektro-Radkeil   (Gummiausführung)

Aus Vollgummi.
- optimale Rutschhemmung durch Gummimaterial.
- äußerst robust, leicht, elastisch und stoßdämpfend.

 

 

 

 

SDS - PLUS   Steuermodul

Kundenindividuelle Programmierung durch SPS-Steuerung

 

Auf dem Steuergehäuse montiert

- Signalleuchte leutet grün wenn der LKW mit dem E-Radkeil gesichert ist.

- Alarmhupe ertönt im Alarmfall.

In der Frontplatte montiert

- Service-Schalter, zur Bedienung der Ladebrücke, wenn der E-Radkeil nicht am LKW Rad

  untergelegt ist. (z.B. bei Wechselbrücken oder Wartungsarbeiten)

- Ein/Aus Schalter für Steuerung

- Netzsicherung 230V/1,0A

 

 

  LED - Ampel   rot - grün       
  Aussen sowie im Innern des Gebäudes.    

 

Stromsparende Bauweise in LED Technologie für langjährigen, wartungsfreien Einsatz

 

Masse:  150 x 290 mm  (DxH)
 

Systemkomponenten der SDS-PLUS Elektro-Radkeilanlage

- Elektro-Radkeil

- Steuermodul mit SPS

- Innenlampe LED rot / grün

- Aussenampel LED rot / grün

- Positionssensor für Ladebrücke

 

Optionen:

Truck-Stop (T-S Anlage) als Andockhilfe an die Ladebrücke.

 

 

Die SDS-PLUS E-Radkeilanlagen werden von uns hergestellt, dadurch ist ein optimaler Service und die technische Unterstützung jederzeit gewährleistet.

 

Wir würden uns freuen wenn wir Ihr Interesse geweckt hätten und unterbreiten Ihnen gern ein unverbindliches, individuelles Angebot.

 

OBERNDÖRFER systemtec/akkutec        e-mail: oberndoerfer@akkutec.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OBERNDÖRFER systemtec/akkutec K.-H. Oberndörfer email: oberndoerfer@akkutec.com